Einmal in der Woche ist Cheat Day!

Wir kennen es aus vielen Diäten: einmal in der Woche ist Cheat Day. Also ein Tag, an dem du dich dafür belohnen darfst, dass du an den anderen Tagen so konsequent auf deine Ernährung und mehr Bewegung im Alltag geachtet hast. Aber macht so ein Tag nicht alle Erfolge wieder zunichte? Das Gegenteil ist der Fall!

So funktioniert der Cheat Day

Unser Körper stellt sich nur langsam um. Er braucht einige Tage, um sich an die veränderte Nahrungsaufnahme während einer Ernährungsumstellung zu gewöhnen. Diesen Effekt machen wir uns mit dem Cheat Day zunutze. Denn ähnlich lange, wie der Körper gebraucht hat, um sich in eine Richtung umzustellen, braucht er auch andersherum.

Der erste Cheat Day sollte frühestens fünf Tage nach dem Start der Ernährungsumstellung erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt hat sich dein Körper bereits einigermaßen auf eine reduzierte Kalorienzufuhr eingestellt. Wenn du ihn nun mit einer großen Kalorienmenge überforderst, ist das erst einmal eine Belastung für das ganze System. Genau auf dieser Überforderung beruht dieser Tag. Der Körper ist nicht in der Lage, das Übermaß an Nährstoffen aufzunehmen. Deswegen wird er vieles davon wieder ausscheiden. Zusätzlich sorgt die übermäßige Nahrungszufuhr dafür, dass dein ganzer Organismus auf Hochtouren läuft. Es werden also nur unwesentlich mehr Kalorien von deinem Körper aufgenommen. Trotzdem verbraucht er sehr viel Energie, um die Nahrung zu verarbeiten. Ein weiterer Effekt betrifft den Grundumsatz. Durch den regelmäßigen Cheat Day fährt dein Körper seinen Grundumsatz nicht aufgrund des Energiedefizits herunter. Auf die Weise machst du dir einmal die Woche beim Cheat-Day die natürlichen Mechanismen zunutze.

Was dürfen wir einmal in der Woche?

An diesem Tag darfst du alles essen, was du willst und was du uns die ganze Woche lang gewünscht hast. Eis, Schokoriegel, Weißbrot, Marmelade, Junkfood, an diesem Tag ist alles erlaubt. Auch psychologisch ist dieser Tag wichtig. Wenn du so viel isst, wie du kannst, freust du dich im Grunde schon wieder darauf, weniger zu essen. Zusätzlich fällt dir der Verzicht mit einem Licht am Ende des Tunnels sehr viel leichter.

Feste Routinen: Einmal in der Woche

Für die meisten Menschen ist es einfacher, feste Routinen einzuhalten. Daher ist es besser, wenn der Cheat Day immer auf den gleichen Wochentag fällt. Sinnvoll ist es, den Samstag oder Sonntag zu wählen, wenn wir idealerweise montags mit der Umstellung angefangen haben. Dann sind mindestens 5 Tage vergangen und du erreichst einen weiteren psychologischen Effekt. Nach der geschafften Woche ist schließlich ein guter Zeitpunkt für eine Belohnung!

Fazit: Einmal in der Woche ist Cheat Day!

Dieser Tag ist psychologisch gesehen sehr wertvoll und in der Ernährungsumstellung sogar noch zielführend! Also: Einmal in der Woche ist für dich Cheat Day, und zwar jede Woche!

Wählen Sie Ihr Land

Wir haben erkannt das Sie sich in Deutschland befinden. Sie können hier in den jeweiligen Länder Shop wechseln.


Cookies müssen aktiv sein damit Ihre Sprachauswahl gespeichert werden kann.