Kalorien verbrennen: Schwimmer

Der Schwimmer wird auch oft „Superman“ genannt. Er ist eine typische Ganzkörperübung, mit der man die Rücken-, beziehungsweise die Rumpfmuskulatur aufbauen und dabei Kalorien verbrennen kann. Zusätzlich werden beim Schwimmer Kraft und Ausdauer gleichzeitig trainiert. 

Trainierte Muskelgruppen

Beim Schwimmer werden in erster Linie deine Trizeps-, Schulter-, die gesamte Rücken-, Bauch-, Hüfte-, hintere Oberschenkel-, und Gesäßmuskulatur trainiert. Die Übung kann dir außerdem helfen, deine Kondition zu verbessern und mehr Kalorien zu verbrennen. Zusätzlich ist der Schwimmer echt toll, um den Effekten unseres hauptsächlich sitzenden Lebensstils entgegenzuwirken. Solche Effekte sind zum Beispiel Nacken- und Rückenschmerzen.

Ausführung: Schwimmer

Schwimmer

Beim Schwimmer legst du dich auf den Bauch. Dann hebst du Kopf und Arme etwas an. Die Arme streckst du dabei am besten gerade nach hinten, oder im rechten Winkel zur Seite. Auch die Beine hebst du an und hältst die Füße etwa hüftbreit auseinander. Jetzt hältst du die Position für etwa 30 Sekunden. In einzelnen Schritten geht das also so:

1. Leg dich auf den Bauch. Überkreuze deine Arme unter deinem Gesicht.

2. Hebe deine Beine gestreckt so hoch es geht. Die Füße bleiben dabei etwa hüftbreit auseinander.

3. Halte die Position, bis die 30 Sekunden des Intervalls abgelaufen sind.

Verschiedene Schwimmer Variationen 

Um die Übung etwas spannender oder anstrengender zu gestalten, kannst du mit den Armen und Beinen entweder kleine, kreisende Bewegungen machen, oder leicht wippen. 

Die Meerjungfrau

Für die Übung legst du dich mit dem Bauch auf die Matte. Die Arme kannst du als Stütze unter dem Gesicht überkreuzen. Dann hebst du die Beine an, so hoch du kannst. Deine Füße sind dabei etwa hüftbreit auseinander. Mit den Beinen machst du jetzt bis die 30 Sekunden des Intervalls vorüber sind, kleine, wippende Bewegungen, so als ob du mit Flossen schwimmen würdest.

Paddeln

Bei dieser Variation führst du den Schwimmer wie gewohnt aus, machst aber kleine Paddel-Bewegungen mit den Armen und Beinen.

Wählen Sie Ihr Land

Wir haben erkannt das Sie sich in Deutschland befinden. Sie können hier in den jeweiligen Länder Shop wechseln.


Cookies müssen aktiv sein damit Ihre Sprachauswahl gespeichert werden kann.