Rezept: Leichte Spinatpfanne mit Kichererbsen

Die leichte Spinatpfanne mit Kichererbsen und Spiegelei ähnelt dem Kindergericht Spinat mit Spiegelei. Ein absoluter Klassiker, den fast jeder aus seiner Kindheit kennt. Doch es muss nicht immer das Spiegelei in der klassischen Variante sein. Wie wäre es, das Ei zwischen Spinat, grünen Bohnen und Kichererbsen zu garen? So kannst du deinem Gericht einen besonderen Geschmack verleihen und zusätzlich wertvolle Vitamine und Mineralien aus den Kichererbsen und grünen Bohnen aufnehmen.

Zutaten: Leichte Spinatpfanne mit Kichererbsen (für 2 Personen)

150 g Spinat,
150 g grüne Bohnen
1 EL Olivenöl
65 g Schinkenwürfel
2-3 Eier
150 g Kichererbsen (Dose)

Zubereitung: Leichte Spinatpfanne mit Kichererbsen

1. Schritt: leichte Spinatpfanne vorbereiten

Im ersten Schritt spülen wir Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser ab. Danach waschen wir den Spinat. Anschließend hacken wir den Spinat in feine Stücke und legen ihn beiseite. Jetzt waschen wir die grünen Bohnen und schneiden diese in kleine, mundgerechte Stücke.

2. Schritt: Zutaten kombinieren

Nachdem wir die Zutaten vorbereitet haben, erhitzen wir 1 EL Olivenöl in einer Pfanne. Dann geben wir die Schinkenwürfel hinzu und lassen sie kurz anbraten. Anschließend geben wir den Spinat, die grünen Bohnen und die Kichererbsen hinzu und würzen es mit Salz und Pfeffer. Wir lassen die Zutaten, unter gelegentlichem Rühren, köcheln. Nach circa 10 Minuten können wir 2 bis 3 kleine Mulden ins Gemüse drücken und die Eier hineingleiten lassen. Anschließend lassen wir die Eier bei mittlerer Hitze für circa 8 bis 10 Minuten stocken. Danach können wir unsere leichte Spinatpfanne mit Kichererbsen schon servieren.

Wählen Sie Ihr Land

Wir haben erkannt das Sie sich in Deutschland befinden. Sie können hier in den jeweiligen Länder Shop wechseln.


Cookies müssen aktiv sein damit Ihre Sprachauswahl gespeichert werden kann.