Rezept: Low Carb Kurkuma-Quinoa mit Brokkoli

Wer kennt es denn nicht: Du hast Hunger aber keine Lust auf den Abwasch im Nachhinein. Für diese Situation sind One-Pot Rezepte wie dieses Low Carb One-Pot Kurkuma-Quinoa mit Brokkoli und Kichererbsen optimal, denn du sparst dir die fünf verschiedenen Pfannen und Töpfe und benutzt nur einen einzigen Topf.
Als Quelle für komplexe Kohlenhydrate kommt Quinoa auf den Teller, die enthält viele Nährstoffe (Z.B. Eisen, Folsäure und Magnesium), sowie hochwertiges Eiweiß. Quinoa ist zudem glutenfrei und leicht verdaulich.
Als Gewürz ist Kurkuma besonders durch seine gesundheitsfördernde Wirkung hervorzuheben. Kurkuma kann das Völlegefühl lindern, wirkt leicht entzündungshemmend und auch verdauungsfördernd.

Zutaten: Low Carb Kurkuma-Quinoa mit Brokkoli (für 2 Personen)

  • 1 EL Rapsöl
  • 130 g Quinoa
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 130 g Kichererbsen oder 150 g weiße Bohnen
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • ½ Kopf Brokkoli
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: Low Carb Kurkuma-Quinoa mit Brokkoli 

1. Schritt: Zutaten vorbereiten

Im ersten Schritt bereiten wir unsere Zutaten vor. Zuerst spülen wir die Kichererbsen in einem Sieb ab und lassen sie abtropfen. Danach können wir die Kichererbsen erstmal beiseite stellen. Jetzt waschen wir den Brokkoli und zerteilen ihn in mundgerechte Röschen. Die Quinoa spülen wir mit heißem Wasser ab und lassen sie abtropfen. 

2. Schritt: Alle Zutaten in einen Topf geben

Nachdem wir alle Zutaten vorbereitet haben, erhitzen wir 1 EL Rapsöl in einem großen Topf. Dann fügen wir Quinoa hinzu und lassen sie für circa 1 Minute anbraten. Anschließend löschen wir die Quinoa mit 250 ml Gemüsebrühe ab und schließen den Deckel. Die Quinoa köchelt jetzt für circa 10 - 15 Minuten. Wir rühren regelmäßig die Quinoa um, dabei können wir überprüfen, ob sie schon gar ist. Sollte die Quinoa noch nicht gar sein, jedoch das Wasser langsam verschwinden, können wir gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzufügen. Sobald der Garpunkt erreicht ist, geben wir die Kichererbsen, Currypulver, und Kurkuma hinzu und schmecken alles nochmal mit etwas Salz ab. Dann lassen wir das Ganze bei geschlossenem Deckel ruhen.

3. Schritt: Anrichten

Zum Schluss heben wir den Brokkoli unter und schließen nochmals den Deckel. Wir drehen den Herd runter und lassen das Gericht nochmal 2 Minuten ruhen. Jetzt schmecken wir mit Zitronensaft und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer ab. Anschließend servieren wir die Low Carb Kurkuma-Quinoa mit Brokkoli und Kichererbsen auf einem tiefen Teller.

Wählen Sie Ihr Land

Wir haben erkannt das Sie sich in Deutschland befinden. Sie können hier in den jeweiligen Länder Shop wechseln.


Cookies müssen aktiv sein damit Ihre Sprachauswahl gespeichert werden kann.